Eigenen Katalog erstellen für Lau? Klar!

Heute zeige ich euch, wie man einen eigenen Katalog erstellt. Die Nachteile eines herkömmlichen PDF-Katalogs sind, dass der Kunden diesen zuerst herunterladen muss und dass Einkäufe nicht direkt im Katalog getätigt werden können.

Mit einem digitalen Blätterkatalog werden diese Nachteile nichtig und sogar um viele Vorteile erweitert! Ich persönlich kann den kostenlosen Blätterkatalog-Erstellen-Service von Yumpu.com empfehlen. Mit dem komplett neu überarbeitetem Katalog-Editor und vielen nützlichen Features ist es ein Kinderspiel, einen eigenen Blätterkatalog zu erstellen.

So können interaktive „Einkaufserlebnisse“ geschaffen werden, indem man Videos, Audiodateien und Bildergalerien einbindet, oder Warenkörben neben den Produktbildern platziert, was sich natürlich sehr positiv auf die Konversionsrate auswirkt.

Katalog selbst erstellen, wie geht das?

Einen Katalog erstellen ist daher auch in unserem modernen Zeitalter eine gute Lösung. Bis vor Kurzem war es mir nur möglich, aus einer PDF-Datei einen Katalog erstellen. Aus einem PDF einen Katalog erstellen, war mir jedoch nur mit Einschränkungen möglich. Zum Katalog erstellen aus einem PDF konnte ich ausschließlich statische Inhalte, zum Beispiel Texte, Bilder und Grafiken verwenden.

Das Problem mit dem Katalog erstellen

Eine Software, um zur Erstellung meines eigenen Webkatalogs und gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Betrachter zu erhöhen, gab es bis dato bedauerlicherweise noch nicht. Ein weiteres Problem, auf welches ich beim Blätterkatalog erstellen aus einer PDF-Datei stieß war, dass der so erstellte Blätterkatalog sehr viel Speicherplatz beanspruchte. Auch mein Versuch, dieses Problem durch eine Zip-Datei zu lösen, scheiterte.

Die Lösung- kostenlos

Ich suchte daher nach einer Alternative zum Katalog erstellen und fand diese auf der Webseite Yumpu.com, welche eine kostenlose Erstellung von Katalogen ermöglicht und ich fand genau das, was ich gesucht hatte und noch viele zusätzliche weitere Möglichkeiten. Nun kann ich auf yumpu mit wenig Zeitaufwand und ohne technische Vorkenntnisse einen Katalog kreieren nach meinen Vorstellungen, welcher die Aufmerksamkeit meiner Kunden auf sich lenkt. Unter der URL wird eine Flipbook-Software angeboten, mit welcher ich mit wenigen Mausklicks meine PDF-Datei in einen blätterbaren Katalog umwandeln und gleichzeitig in meine Internetpräsenz integrieren kann.

yumpugtsl

Bei der Flipbook-Software, die Anwendern wie mir auf der Internetplattform zur Verfügung gestellt wird, handelt es sich um eine Weiterentwicklung des PDF-Formats. Durch die Verwendung der Katalog Software kann ich aus jeder PDF-Datei, die ich einmal erstellt habe, jederzeit einen optisch ansprechenden blätterbaren PDF-Katalog per Mausklick erstellen und meiner Zielgruppe online zur Verfügung stellen.

Smartphones, Tablets und andere Verdächtige

Darüber hinaus bietet mir die Flipbook-Software noch weitere Vorteile. Ich kann nach dem neuen Katalog erstellen, diesen nicht nur mit einem Klick in meine Homepage integrieren, sondern diesen auch Kunden, die ein mobiles Endgerät, beispielsweise ein Smartphone oder einen Tablet-PC zur Verfügung stellen. Mit einer PDF-Datei wäre dies wegen des großen Volumens an Speicherkapazität nicht möglich.

responsive

Viele meiner Kunden würden es vermissen, wenn sie nicht so in meinem Katalog blättern könnten, wie sie es seit Jahrzehnten mit meinem Katalog aus Papier gewohnt sind. Die Onlinekatalog Software auf der Internetseite bietet mir die Möglichkeit einen Katalog in wenigen Minuten zu erstellen, in welchem meine Kunden nach Belieben vor- und selbstverständlich auch rückwärts blättern können. Das Einbinden des Blätterkatalog in meine eigene Homepage erfolgt durch die Eingabe des Embed Codes, welchen mir übermittelt.

Die Onlinespeicherung meines Kataloges selbst erfolgt auf den Servern. Natürlich kann ich mit der Flipbook-Software nicht nur aus einer PDF-Datei einen blätterbaren Katalog erstellen, sondern auch Bücher, Prospekte und Zeitschriften. Internetuser, die meinen Katalog, oder meine Zeitschrift mit einem mobilen Gerät betrachten möchten, kann ich für User mit mobilen Endgeräten einen Appkiosk für das Smartphone oder den Tablet-PC einrichten.

Ich kann allen Anwendern, die ebenfalls aus einer PDF-Datei interaktive Kataloge, Bücher, Zeitschriften, Zeitungen oder Prospekte erstellen möchten, die einfach zu bedienende Software wärmstens empfehlen. Vor allem die Möglichkeit, bei der Katalog Erstellung in diesen auch Animationen einbinden zu können, gestattet es mir, meine Kataloge so zu gestalten, dass diese bei meiner Zielgruppe gut ankommen und diese gern darin blättern.

Katalog

Die Katalog-Software ermöglicht es mir mit geringem Aufwand hochwertige Kataloge erstellen und direkt in ihrem Internetbrowser zur Verfügung zu stellen. Dass ein interaktiver Katalog zum Blättern um einiges attraktiver und interessanter ist als ein herkömmliches PDF-Dokument, in diesem Punkt wird mir jeder zustimmen.

Einen Katalog erstellen aber kostenlos?

Sie stellen offline Ihre waren in einer PDF-Datei zusammen und dann kann es online gehen. Erst entscheiden Sie sich für einen Webkiosk. Es gibt verschiedene Angebote vom einfachen kostenfreien Kiosk über mehrere kostenpflichtige Angebote. Sie können den Kiosk in Ihrem Look mit Ihrer Wunschdomain definieren. Unabhängig vom Lesegerät können Ihre Kunden darauf zugreifen und sich informieren.

Der Webkiosk bietet Ihnen in jeder Beziehung gestalterische Freiheit. Sie können das Layout, Logo, die Farben und auch die Schrift an Ihr Corporate Design (Was ist ein Corporate Designer?) anpassen oder einen ganz eigenen Look auswählen. Ein drag & drop Editor steht bereit mit dem Sie das Layout Ihres Kiosks definieren und verfeinern können. Die Grenzen des Editors können Sie mit eigenen Inhalten erweitern indem Sie mit CSS und HTML verwenden.

Ist der Webkiosk nach Ihren Wünschen fertig starten Sie den Katalog Editor. Laden Sie die PDF-Datei hoch. Erstellen Sie den Katalog nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Für Ihr erstes ePaper stehen Ihnen fünf Varianten zur Verfügung. Die „Free“ Variante gedacht für Anfänger und Privatleute. Mit dieser ePaper Lösung können Sie unbegrenzt Magazine veröffentlichen müssen aber hauseigene Werbung von Yumpu in Kauf nehmen. Die Addfree Lösung kostet 8EUR/Monat und ist frei von Werbung.

Es gibt auch einige Funktionen zur Auswahl. Diese Lösung ist für Geschäftskunden mit wenigen Magazinen gedacht und kann 30 Tage unverbindlich getestet werden. Für Unternehmer mit vielen Magazinen stet der Webkiosk bereit. Auch diesen können Sie 30 Tage unverbindlich kostenfrei testen. Sind Sie zufrieden, werden monatlich 79EUR fällig. Möchten Sie den Kiosk als App in Ihrer Website haben, ist auch das machbar. Im Corporate Design des Unternehmens als eigene App kostet es Sie 178EUR im Monat.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, einen APPKiosk für das iPad und das iPhone zu erstellen, mit dessen Hilfe werden Ihre eigenen Magazine oder Kataloge angezeigt, geblättert und sogar Ware kann verkauft werden. Im Prokiosk und APPKiosk haben Sie unzählige Möglichkeiten Ihren Katalog zu gestalten und für Kunden noch attraktiver zu machen. Probieren Sie es doch einfach einmal aus!

Was Kunden zu unserm Webkiosk aussagen!

Als Betreiber eines Onlineshops kann ich hier auf der Plattform Angebotskataloge und interessante Berichte veröffentlichen und mit meinem Shop direkt verknüpfen, sodass die Kunden, wenn Sie im Katalog einen Artikel interessant finden, diesen direkt im Shop bestellen können.

Mit der Katalog erstellen Freeware kann ich viele weitere Zugaben einbinden und meinen Blätterkatalog noch attraktiver machen.

Webkiosk fuer Katalog

Auch kann ich Werbung von andern Anbietern schalten und habe auf diese Weise eine zusätzliche Einnahmequelle. Ich suchte nach einer Möglichkeit die Umsätze meines Versandshops zu steigern und doch Geld einzusparen. Ich entdeckte, dass ich keine Papierkataloge mehr versenden musste, sondern mit der Katalog Software den gleichen Zweck erfüllen konnte und mit einigem Zeitaufwand ein noch besseres Produkt erstellen konnte und dazu mehr Publikum damit ansprach.

Das Ergebnis meiner Bemühungen kann sich sehen lassen und generierte mir bereits in der ersten Woche eine erhebliche Umsatzsteigerung, die sich dann weiter fortsetzen ließ.

Fazit:

Die Katalog erstellen Freeware von ist vielseitig und effektiv. Sie können damit Bücher, Prospekte und Blätterkataloge nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen erstellen. Ein Versuch lohnt sich in jedem Fall zumal die ersten 30 Tage in der Testphase kostenfrei sind.

Sie können das Angebot mit der passenden Musik untermalen. Skatermode kann zum Beispiel mit Techno untermalt werden, Brautmode mit einer entsprechenden Melodie und so weiter. Kleine Videopräsentationen und Vorführung von Waren sind immer ein gerne gesehenes Event für Kunden. Mit Fantasie wird bestimmt jeder Shop ein Erfolg, wenn die Ware online im Blätterkatalog gezeigt wird.

40 Comments
  1. bennnnnnnnnyyyyy@gmx.de Benny
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  2. Karlheinseeeeee@gmx.de Karl Heinz
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  3. InternetLuchs@gmx.de InternetLuchs
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  4. Anika@fakkerrrrr.de Anika
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  5. Bjoern@fakkerrrrr.de Björn
  6. Gerhard@fakkerrrrr.de Gerhard Müller
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  7. Helmut@fakkerrrrr.de Helmut
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  8. Birthe@fakkerrrrr.de Birthe Jansen
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  9. Juergen@fakkerrrrr.de Jürgen
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  10. Juergen@fakkerrrrr.de Jürgen
  11. Karlheinz@fakkerrrrr.de Sternenwanderer
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  12. Franziska@fakkerrrrr.de Franziska
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  13. Petra
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  14. thomas.gruber@gmail.com Thomas
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  15. david.brunner11@gmail.com David Brunner
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  16. Moritz Auer
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  17. clemens.moser12@gmx.de Clemens
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  18. Claudia
  19. Anna Haas
  20. Paul Winkler
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  21. ralphi.master33@hotmail.com Ralph Wirtz
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger
  22. Jonathan Schneiter Jonathan1991
    • Stefan Kleinberger Stefan Kleinberger

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.