Der iPad Kiosk ist da! Preiset die Technik!

Auf dem iPad oder einem anderem Pad die eigene Zeitung lesen, dass wäre schön und ist jetzt auch machbar und zwar mit dem iPad Kiosk. Jeder, der schon immer mal eine Zeitung online erstellen wollte, der kann dies nun über Yumpu.com machen.

[dropcap]H[/dropcap]ierbei sind schon viele in den Genuss dieser Möglichkeit gekommen. Über 12 Millionen blätterbare Dokumente wurde mit diesem Serivce bereits erstellt, welcher es möglich macht, aus PDF Dateien, die auch mit Musik oder Video untermalt sein können, ein Magazin, Prospekt oder eBook zu erstellen, welches online verkauft, oder einfach nur gratis zur Schau gestellt werden kann. Wer noch kein Pad hat, der wird schnell die Vorzüge kennenlernen, sobald er sich dafür entschieden hat.

Besser als die Realität

Es ist genauso praktisch wie eine Zeitung und das Beste, es passen sehr viele drauf. Wer einfach nicht genug vom Lesen bekommt und auch im Urlaub, oder Dunkeln lesen möchte, der sollte sich das iPad oder ein anderes Tablet zulegen. Es ist ein Segen zu wissen, dass mit dem iPad Kiosk ohne Weiteres das gewünschte Magazin runtergeladen oder bearbeitet werden kann.

Egal wann dies Magazin über den iPad Kiosk erstellt worden ist, es wird immer eine Aktualisierung geben, solange es gelesen wird. Das Update wird also durch den Leser gemacht und je aktueller ein Thema ist, oder gefragter, desto mehr verkauft es sich natürlich und somit kann Jeder aus dem Urlaub beobachten, wie sich der eigene Verdienst steigert.

Mit dem iPad Kiosk Geld verdienen

Bequem am Strand Geld verdienen, was will man mehr und wenn dann noch die Urlaubsfotos zur blätterbaren Präsentation werden, welches auch noch mit Freunden über Facebook und Twitter und anderen sozialen Medien geteilt werden kann, so wird es stets ein unvergessliches Ereignis, mit welchem sich mit dem eigenem Kiosk durch das iPad auch noch Geld verdienen lässt. Jeder, der schon immer mal kostenlos ein Magazin erstellen wollte und es sich aber bisher nicht traute, bekommt jetzt die Chance dazu.

Mit einem iPad hat Jeder auch den Vorteil, noch größer die Zeitung darstellen zu können, als auf dem Handy und daher ist ein solcher iPad Kiosk sehr zu empfehlen. Immer mehr entscheiden sich auch für E-Books und E-Books funktionieren mit dem gleichem Prinzip. Wie clever wäre es also dann, auch auf diesen Zug mit aufzuspringen und den Dingen freien Lauf zu lassen. Ganz gleich in welche Themengebiete Jemand einsteigen möchte, es wird nicht nur eine Geschichte werden, sondern ein Angelpuntk für jene, die sich für solche Magazine interessieren.

Sparen, welch ein wohltuendes Wort

Jeder entscheidet selbst, ob es sich um reine Information handelt, oder eben Unterhaltung. Dank diesem iPad Kiosk spart sich Jeder den Gang zum Kiosk und kann dann auch noch Geld sparen, weil nicht jedes Heft online auch Geld kosten muss. Wer schon E-Books liest und auch noch Zeitungen auf diesem Weg lesen möchte, ist herzlich eingeladen, diesen Service von der oben genannten Seite zu nutzen.

Es hat viel Nutzen, sich dafür zu entscheiden und es macht zudem auch noch Spaß, weil kein finanzielles Risiko besteht. Es ist daher nie zu spät, sich für iPad Kiosk zu entscheiden und eventuell die eigene Seite mit dem eigenem Magazin einzukleiden, was dank dem passenden HTML Code oder Flash spielend leicht gelingt.

Wie funktioniert das jetzt Stefan?

Na endlich fragt ihr mal! 🙂 Alles was gemacht werden muss, ist die Anmeldung, welche einen Augenblick dauert, doch das ist auch schon dann das einzige Problem, welches bewältigt werden muss. Wenn dieser Schritt getan ist, kann sich Jeder aber auf eine Möglichkeit freuen, die überall nutzbar ist und auch im Urlaub, wo neue Möglichkeiten entstehen könnten.

iPad Kiosk, ist nicht nur für Hobby Journalisten, sondern auch für jene, welche wirklich etwas Ernsthaftes auf die Reihe stellen wollen. iPad Kiosk ist also nicht nur die Lösung, um gute Magazine lesen zu können, sondern auch einen guten Überblick zu bekommen, von dem, was heute alles möglich ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.